App Review Prozess Teil 4: Was tun, wenn meine App nicht angenommen wurde?

ON AIR Appbuilder - App Review Prozess Teil 4

Nach dem du deine App veröffentlicht hast, durchläuft sie den sogenannten App Review Prozess bei Google bzw. Apple. Hierbei entscheiden die beiden Unternehmen, ob deine App für den jeweiligen App Store genehmigt wird. Doch was tun, wenn die App nicht angenommen wird? War dann die ganze Arbeit umsonst?

App Review Prozess: Ablehnung deiner App

Es kommt immer häufiger, dass Apps von Google und Apple abgelehnt werden. Laut Apple werden pro Woche über 100.000 App-Einreichungen geprüft. Circa 36.000 davon werden wegen unterschiedlichen Regelverstößen abgelehnt.

Einer der häufigsten Gründe ist, dass die App nicht App-like ist. Das heißt, dass sie auch problemlos im Web verwendet werden kann. Weitere Gründe sind unter anderem, dass die App häufig abstürzt, URLs ins Leere führen oder Platzhalter verwendet werden. Aus diesem Grund solltest du sicherstellen, dass deine App ordnungsgemäß funktioniert.

Was kann ich gegen eine App-Ablehnung tun?

Bevor du deine App einreichst, solltest du unbedingt darauf achten, dass deine App den Richtlinien von Google und Apple entspricht. Erst, wenn du der Meinung bist, wenn dies der Fall ist, solltest du deine App veröffentlichen.

Hier geht’s zu den Richtlinien von Google.

Hier geht’s zu den Richtlinien von Apple.

Deine App wurde abgelehnt? Du bist aber der Meinung, dass du die Richtlinien beachtet hast? Da die App manuell geprüft wird, bekommst du von Apple und Google mitgeteilt, was genau an der App zur Ablehnung geführt hat. Jetzt gilt es, diese Punkte zu bearbeiten.

Warum werden Apps abgelehnt?

Natürlich nicht, um dich zu ärgern. Der App Review Prozess dient im Wesentlichen dazu, zu verhindern, dass Benutzer Apps mit vielen Bugs oder Spam veröffentlichen. Wenn die Unternehmen nachsichtig wären, wären beide App Stores voller unnützer Apps. Und natürlich wären die Nutzer dann unzufrieden. Apple und Google legen einen großen Wert darauf, dass die Nutzer das bekommen, was sie auch erwarten. Es gibt also berechtigte Gründe, warum Apps von Apple oder Google abgelehnt werden.

App erstellen mit dem ON AIR Appbuilder

Möchtest auch du deine eigene App erstellen? Mit dem ON AIR Appbuilder ist das ein Kinderspiel. Und dafür musst du kein Programmierer sein. Ganz egal, ob Restaurant-, Hotel- oder eine andere Unternehmens-App – es stehen dir unglaublich viele Möglichkeiten zur Verfügung, die das Erstellen einer App revolutionär vereinfachen. Jetzt loslegen!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner