Apps vs. Websites – Warum die Konversionsraten von Apps höher sind

Apps-vs-Websites-Why-Apps-conversion-rates-are-higher

Hier ist alles, was Sie über Apps vs. Websites wissen sollten. Heute hat die Technologie dazu beigetragen, die Welt so sehr zu entwickeln, dass wir uns nicht einmal von unserer Couch bewegen müssen, um Dinge zu erledigen. Von der Buchung von Arztterminen bis zur Suche nach der Liebe ist alles in der Online-Welt verfügbar. Die meisten Aufgaben haben heutzutage eine Online-App dafür.

Die Zahl der mobilen Nutzer auf der ganzen Welt steigt exponentiell an. Das bringt Geschäftsinhaber in ein Dilemma, ob sie eine mobile App oder eine Website für ihr Unternehmen erstellen sollen. So sehr wie wir Apps lieben, glauben Sie, dass Geschäftsleute auch Apps lieben? Geschäftsleute verwenden veraltete Technologie und erkennen nicht, was aktualisierte Technologie für ihr Geschäft tun kann. Apps können ihre Umsatzskala in hohem Maße verändern.

Jeder Geschäftsmann will höhere Konversionsraten, um mehr Umsatz zu machen. Die Frage ist, welche der beiden Technologien ihnen dabei hilft, dies zu erreichen. Lassen Sie es uns weiter aufschlüsseln.

Warum werden mobile Geräte immer beliebter?

Es gibt Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die heute das Internet nutzen. Diese Zahlen steigen täglich, weil die Technologie das Internet zu einem festen Bestandteil unseres Lebens gemacht hat. Das Interessante daran ist, dass von diesen riesigen Zahlen 48 % der Menschen, die das Internet nutzen, mobile Benutzer sind.

Die Menschen gehen dazu über, kompakte und handliche Smart-Mobile-Geräte zu nutzen, anstatt sperrige Computer und Laptops zu verwenden. Auch die Anzahl der mobilen E-Commerce-Geschäfte nimmt täglich zu. All dies macht eines deutlich: Die Menschen bevorzugen Technologie, die auf ihren Telefonen zugänglich ist.

Apps vs. Websites

Nach und nach versucht jedes Unternehmen, ein Stück vom digitalen Kuchen abzubekommen. Die erste Frage, die sich dabei stellt, ist, ob man eine App für ein Unternehmen oder eine Website erstellen soll?

Apps-vs-Websites-Why-Apps-conversion-rates-are-higher

Große Unternehmensriesen nutzen in der Regel beide Optionen, um ihre Reichweite maximal zu erweitern. Kleine Unternehmen und Unternehmer haben nicht diese Art von Budgets und müssen sich daher für eine der beiden Möglichkeiten entscheiden. Wenn Sie jemand sind, der sich nicht zwischen den beiden entscheiden kann, sind wir hier, um Ihnen zu helfen.

Die Entscheidung, ob eine App besser für Ihr Unternehmen ist oder eine Website, ist eine sehr wichtige Entscheidung, die Sie treffen müssen. Die Wahl hängt von einer Reihe von Faktoren wie Kosten, Zielgruppe, Komfort, Funktionen, Reichweite und vielem mehr ab. Sie als Geschäftsinhaber sollten sich mit beiden Optionen gut auskennen und entscheiden, was für Ihr Unternehmen am besten funktioniert. Eine Website und eine App haben beide eine Reihe von Vorteilen, weshalb die Wahl zwischen den beiden ein wenig schwierig wird.

Keine Sorge, wir sind hier, um Ihnen weiter zu helfen. Hier sind ein paar Gründe, warum eine App kleinen bis großen Unternehmen eine höhere Konversionsrate als Websites bieten kann:

1. Höhere Kundenbindung

Um mit Kunden in Kontakt zu treten, muss ein Unternehmen mit seinen Kunden in Kontakt treten. Eine App ermöglicht es Ihnen, Push-Benachrichtigungen an Ihren Kundenstamm zu senden und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Der gesamte Prozess wird viel persönlicher, als wenn man nur E-Mails an sie schickt. Mit Push-Benachrichtigungen sind die Klickraten höher und die Kunden neigen dazu, sich mehr mit einer Marke zu beschäftigen. Kunden bevorzugen Push-Benachrichtigungen, die in Apps verfügbar sind, viel mehr als Kaltakquise. Dank der großartigen Funktionen, die eine App ermöglicht, kann eine Marke mit ihren Kunden in Kontakt treten, ohne zu aufdringlich zu werden.

2. Personalisierung

Eine App hilft der Marke, persönlicher mit ihren Kunden zu werden. Mit einer App kann eine Marke die Vorlieben und Vorlieben ihrer Kunden verstehen. Eine Marke kann ihre Kunden auch persönlich über die Rabatte und Angebote informieren, die sie in naher Zukunft plant.

Apps ermöglichen auch Funktionen wie Tap-to-Call und Start-E-Mail-Updates, für die sich ein Verbraucher entscheiden kann. Danach kann die Marke regelmäßig mit ihren Kunden per E-Mail kommunizieren und sie über alles, was ansteht, informieren.

3. Offline-Dienste

Eine App bietet ihren Kunden Offline-Dienste an. Das bedeutet, dass ein Kunde die App auch dann durchstöbern kann, wenn seine Geräte nicht mit dem Internet verbunden sind. Dies ist einer der Hauptunterscheidungspunkte zwischen einer App und einer Website. Es ist nicht möglich, eine Website zu nutzen, wenn Sie offline sind, während das bei Apps nicht der Fall ist.

Obwohl Apps das Internet benötigen, um die entscheidenden Aufgaben wie z. B. eine Bestellung zu erledigen, können sie ihren Nutzern dennoch grundlegende Funktionalitäten bieten, auch wenn sie offline sind. So können die Kunden beruhigt sein, da sie auch ohne Internet funktionieren.

4. Reibungsloses Funktionieren

4. Reibungsloses Funktionieren Apps funktionieren viel reibungsloser als Websites. Das liegt daran, dass Apps ihre Daten lokal auf mobilen Geräten speichern, im Gegensatz zu Websites, die ihre Daten auf Webservern speichern. Aus diesem Grund benötigen Apps weniger Zeit, um eine Aufgabe zu erfüllen als Websites.

Der Datenabruf erfolgt bei Apps sofort, im Vergleich zu Websites, die einige Sekunden benötigen, um die vorherigen Daten zu produzieren. Apps können ihren Benutzern eine reibungslose Funktionserfahrung bieten, da sie superschnell und einfach zugänglich sind.

5. Höhere Konversionsraten

Wenn eine Marke eine App für sich selbst erstellt, wird sie stärker mit ihren bestehenden und potenziellen Kunden verbunden. Da die Konversationen zwischen der Marke und ihren Verbrauchern besser werden, kann eine Marke höhere Konversionsraten genießen.

Wenn Internetnutzer die App der Marke herunterladen, scheinen sie bereits daran interessiert zu sein, die von der Marke verkauften Produkte zu kaufen. Die ständige Anzeige des Markenlogos auf ihren Telefonbildschirmen erinnert die App-Nutzer immer wieder an Ihre Existenz, was schließlich die Konversionsraten erhöht.

Apps vs. Websites - Warum Apps höhere Konversionsraten haben

Eine App für Ihr Unternehmen zu haben, ist extrem hilfreich und notwendig für alle Arten von Unternehmen geworden. Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen die Privilegien einer App genießt, erstellen Sie eine mit dem ON AIR Appbuilder. Beginnen Sie noch heute!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.