Wie man App-Downloads erhöht

How-to-Increase-App-Downloads

Hier finden Sie alles, was Sie darüber wissen sollten, wie Sie die Anzahl der App-Downloads erhöhen können. Die meisten Leute denken, dass die Erstellung einer App der schwierigste Teil des Prozesses der App-Erstellung ist. Das ist aber nicht wirklich der Fall. Sobald Ihre Unternehmens-App fertiggestellt ist, müssen Sie Wege finden, sie zu vermarkten, damit sie ihr endgültiges Ziel erreicht. Das endgültige Ziel besteht darin, dass die App heruntergeladen wird. Je mehr Downloads Ihre App erhält, desto beliebter wird sie und desto mehr Geld wird sie schließlich einbringen.

Es ist nicht damit getan, eine extrem ansprechende App zu entwickeln. Die Leute müssen Ihre App auch herunterladen. Eine Studie besagt, dass ein Teil der Menschen immer auf der Suche nach einzigartigen Apps zum Herunterladen ist. Ihre App könnte eine von ihnen sein, wenn Sie Ihre Zeit und Ressourcen richtig nutzen.

Es gibt zu viele Menschen auf der Welt, die jeden Tag mit neuen Schlüsselwörtern nach neueren Apps suchen. App-Store-Optimierung ist ein Trick, mit dem Sie Ihr App-Spiel im App-Store verbessern können und Ihre App in den ersten Optionen auftauchen lässt. Es ist eine Art SEO für Apps, die App-Machern hilft, Downloads zu messen.

Eine höhere Anzahl von Downloads für Ihre App zu erhalten, ist keine Raketenwissenschaft. Sie müssen nur strategisch planen und sicherstellen, dass Sie bei der Werbung für Ihre App die richtigen Schritte unternehmen. Wenn Sie alle Parameter berücksichtigen, die Ihnen helfen, eine ansprechende App zu entwickeln, die Online-Nutzer gerne herunterladen würden, sind Sie startklar!

Wenn Sie sich fragen, was Ihre App-Downloads ankurbeln könnte, finden Sie hier ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um Ihre App-Downloads zu steigern:

Wie können Sie Ihre App-Downloads steigern?

  • App-Name mit Keywords

Wenn Sie Ihrer App einen Namen geben, müssen Sie strategisch vorgehen. Ihr App-Name sollte aus Schlüsselwörtern bestehen, nach denen Menschen im App Store suchen, um Apps herunterzuladen. Dies führt dazu, dass Ihre App eine der ersten ist, die bei der Suche nach den ausgewählten Schlüsselwörtern auftaucht.

How-to-Increase-App-Downloads

Der Name Ihrer App muss die Schlüsselwörter enthalten, die zu dem Bereich Ihrer App gehören. Sie sollten sich beim Benennen Ihrer App von selbst ergeben. Er sollte nicht erzwungen sein, sonst wird der Nutzer kein Interesse haben, Ihre App herunterzuladen.

Ein goldener Tipp: Achten Sie bei der Benennung Ihrer App auf vier Faktoren:

  • Relevanz
  • Einfachheit
  • Gutes visuelles Erlebnis
  • Verfügbarkeit des Titels.
  • Länge des Titels

Achten Sie beim Benennen Ihrer App darauf, dass der Titel nicht zu lang ist. Wenn der App-Titel länger als nötig ist, können sich Internetnutzer solche langen Namen nicht merken und laden Ihre App nicht herunter. Wenn Ihre App hingegen einen kurzen Titel hat, wird sie viel häufiger heruntergeladen.

Der Titel Ihrer App sollte nicht länger als 50 Zeichen sein. Dies ist eine allgemeine Grenze, innerhalb derer die Nutzer ihre App-Namen halten. Studien zeigen nämlich, dass App-Titel, die länger als 50 Zeichen sind, nicht so viele Downloads bringen wie Apps, die innerhalb der 50-Zeichen-Grenze liegen.

  • Engagement in den sozialen Medien

Eine starke Online-Präsenz kann sich effektiv darauf auswirken, wie gut unsere App heruntergeladen wird. Wenn Sie Ihre App auf anderen Social-Media-Plattformen bewerben, wird Ihre App in der breiten Masse bekannt und interessierte Menschen werden immer die Initiative ergreifen, den App-Store aufzusuchen und Ihre App herunterzuladen.

Sie können auch mit Ihrem Zielpublikum interagieren und es fragen, wie Sie Ihre Anwendung verbessern können. Das zeigt Ihrem Publikum, dass Sie sich für seine Meinung interessieren, und es wird sich weiter engagieren.

  • Inhalt ist König

Achten Sie darauf, in gute Inhalte zu investieren, wenn Sie mehr Downloads für Ihre App erzielen möchten. Die Erstellung interessanter und relevanter Inhalte für Ihre App kann Ihnen helfen, mehr Kunden anzusprechen. Auf diese Weise wird eine größere Anzahl potenziell interessierter Kunden Ihre App herunterladen wollen.

Dies kann in Form von Online-Artikeln, Videoinhalten, Beiträgen in sozialen Medien usw. geschehen. Je mehr Ihr Publikum an den Inhalten rund um Ihre App interessiert ist, desto eher wird es Ihre App herunterladen. Damit sich Ihr Publikum stärker verbunden fühlt, können Sie auch nutzergenerierte Inhalte teilen, um eine Community rund um Ihre App aufzubauen

  • App Screenshots

Untersuchungen zufolge sehen sich die meisten Internetnutzer zuerst einen Screenshot einer App an, um zu verstehen, worum es bei der App geht, bevor sie sie herunterladen. 60 % aller Nutzer sehen sich einen App-Screenshot an, um zu verstehen, wie Ihre App funktioniert und wie es wäre, wenn sie sie nutzen würden. In dieser Phase entscheidet sich, ob sie Ihre App weiter herunterladen möchten oder nicht. Wenn sie Ihren App-Screenshot ansprechend finden, können Sie sicher sein, dass Sie mehr Downloads für Ihre App erhalten.

  • App-Beschreibung

Seien Sie beim Schreiben einer Beschreibung für Ihre App im Google Play Store äußerst vorsichtig mit Ihren Schlüsselwörtern. Sie müssen so viele Schlüsselwörter wie möglich in Ihre Beschreibung aufnehmen. Sie müssen darauf achten, dass Ihre Beschreibung natürlich und nicht gezwungen klingt. Achten Sie also darauf, dass Sie alle Ihre Schlüsselwörter organisch in Ihre Beschreibung einbauen.

Die Verwendung sinnvoller Sätze in Ihrer Beschreibung ist ebenfalls ein absolutes Muss. Sie können Ihre App-Beschreibung gezwungen klingen lassen, weil der Internetnutzer nach dem Lesen abgeschreckt wird und sich nicht die Mühe machen wird, Ihre App herunterzuladen.

App-Downloads erhöhen

Erstellen Sie Ihre eigene App mit dem ON AIR App Builder und steigern Sie Ihre App-Downloads mit diesen tollen Tipps. Worauf warten Sie noch? Probiere es noch heute aus!
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner