Wie viel kostet es, im Jahr 2021 eine App zu entwickeln?

make an app

Der Markt für die Entwicklung mobiler Anwendungen floriert mit optimaler Intensität. Und jedes Unternehmen ist bestrebt, durch mobile Anwendungen einen breiteren Kundenstamm zu erreichen.

Es gibt über 7 Milliarden mobile Nutzer, die in verschiedene Nutzergruppen aufgeteilt sind. Daher muss es Ihr Ziel sein, Ihre Zielgruppe zu identifizieren und herauszufinden, wie Ihre Anwendung deren Probleme lösen kann.

Die Entwicklung mobiler Anwendungen geht also weit über die Integration einiger Benutzerfunktionen und die Veröffentlichung in App-Stores hinaus. Denn es gibt viele Dinge, die im Hintergrund ablaufen, um eine erfolgreiche Anwendung zu erstellen.

Die Entwicklungskosten können jedoch nicht genau gemessen werden, ohne die Funktionen Ihrer Anwendung zu kennen. Dennoch können wir Ihnen eine Reihe von Mindestpreisen nennen, in die Sie während des Prozesses investieren müssen. Dies wird Ihnen dabei helfen, eine Mindestinvestition zu definieren, die Sie im Auge behalten müssen, bevor Sie weitermachen.

Im folgenden Artikel haben wir über verschiedene Faktoren gesprochen, die den Preis Ihrer mobilen App beeinflussen werden. Für den Fall von Schwankungen können Sie ein 10-20% höheres Budget als erwartet einplanen.

Durchschnittliche Kosten für die Entwicklung einer mobilen App.

Das Starten einer Anwendung kann in drei Arten unterteilt werden-

  • App-Entwicklung
  • Design
  • Startup-Kosten

So, lassen Sie uns jeden der Punkte im Detail besprechen-

1. App-Entwicklungskosten

Der Aufbau einer Anwendung erfordert intensive Forschung, um alle Komponenten zusammenzubringen. Sie benötigen Entwickler, die sich um die Front-End- und Back-End-Entwicklung der Anwendung kümmern. Die Front-End-Anwendungsentwicklung kümmert sich also um das visuelle Erscheinungsbild der Anwendung. Sie definiert ein Markup aller Elemente, die auf dem Bildschirm platziert werden.

Im Gegensatz dazu bezieht sich die Backend-App-Entwicklung auf die Reaktion des Servers auf die Kodierungseingaben. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf die Datenbank, das Skripting und die Anwendungsarchitektur.

Damit können Sie mehrere Funktionen hinzufügen, wie z. B. das Erstellen von Backups, das Speichern von Informationen in der Cloud, die Integration von Push-Benachrichtigungen und vieles mehr. Denn diese Elemente spielen eine entscheidende Rolle beim Aufbau einer benutzerfreundlichen und robusten Anwendung. Außerdem können die Kosten je nach dem Honorar des Entwicklers und der Komplexität der Plattform variieren.

Danach ist es an der Zeit, Ihre Anwendung gründlich auf etwaige Fehler oder Bugs zu testen. Das Testen hilft Ihnen, alle zusätzlichen Kosten zu minimieren, die sonst in der Zukunft entstehen könnten. Es analysiert die Software und die Funktionalitäten, um Leistungsberichte zu erstellen. Je nach Komplexität der Anwendung liegen die durchschnittlichen Kosten für App-Tests zwischen 10 und 20 % der Gesamtkosten bzw. zwischen 5000 und 25.000 Dollar.

make an app
2. Design

Die Kosten für das Design einer mobilen Anwendung variieren zwischen 1500 und 30.00 $, je nach dem Stundensatz des Entwicklers und der Komplexität des Designs. Es gibt drei Komponenten, auf die Sie sich konzentrieren müssen:

1. UX/UI
2. visuelles Design
3. Copywriting

Die UX/UI bestimmt die Erfahrung des Benutzers beim Surfen in Ihrer mobilen Anwendung. Vielleicht haben Sie schon festgestellt, dass einige Apps sehr einfach zu bedienen sind, während einige wenige echte Kämpfer sind. Daher ist es wichtig, eine Anwendung zu entwickeln, die die beste Benutzeroberfläche für eine lange Nutzungszeit bietet.
Die Beauftragung von visuellen Designern hilft Ihnen bei der Erstellung von Grafiken, Layouts und Designkonzepten für die Anwendung. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Aussehen Ihrer Anwendung zu verbessern und sie interaktiv zu gestalten.
Ihre mobile Anwendung benötigt einen Text, der den Benutzer begeistert und ihn dazu bringt, die Anwendung zu nutzen. Ein Werbetexter verfügt über die nötige Erfahrung, um die wichtigsten Funktionen hervorzuheben und die Anwendung ansprechend und interaktiv zu gestalten.
Die Kosten für die Einstellung eines visuellen Designers und eines Werbetexters hängen ausschließlich von ihrem Herkunftsland und ihrer langjährigen Erfahrung ab.

3. Anlaufkosten

Nachdem Sie Ihre Anwendung erfolgreich entwickelt haben, ist es wichtig, einen Kanal zu schaffen, der sich um die Wartung der Anwendung kümmert und sie an Ihr Zielpublikum vermarktet.

Im Durchschnitt können die Kosten für die Wartung der Anwendung leicht zwischen 15-20 % der MVP-Entwicklungskosten (Minimum Viable Product) liegen. Sie müssen ein starkes Support-Team aufbauen, das rund um die Uhr zur Verfügung steht, um Probleme mit Ihrer App zu lösen.

So sehr Sie eine robuste Struktur für Ihre mobile Anwendung benötigen, so notwendig sind auch wirksame Marketingkampagnen, die echte Nutzer anziehen. Hierfür können Sie entweder ein internes digitales Marketingteam aufbauen oder eine Agentur beauftragen, was zwischen 1000 und 25000 Dollar kosten kann. Wir haben jedoch die Marketingkosten in weitere Unterkategorien unterteilt, die in den folgenden Abschnitten kurz erläutert werden.

Gesamtkosten für die Entwicklung einer mobilen Anwendung

Nach der Analyse der Kostenstruktur aller primären Anforderungen haben wir die Anwendungen in vier Kategorien eingeteilt, die im Folgenden aufgeführt sind-

  • Einfache Anwendung – bis zu 80.000 $, die in etwa 2-4 Wochen erstellt werden kann.
  • Datenbank/API-Anwendung – 100.000 $ bis 1.50.000 $, kann in 2-3 Monaten erstellt werden.
  • Multifunktionale Anwendung – 150.000 $ bis 200.000 $, kann etwa 3-6 Monate dauern.
  • Hochauflösende Anwendungen/Spiele – 100.000 $ bis 250.000 $. Die Lieferzeit variiert je nach Qualität und Funktionen der App.

Kostenaufschlüsselung entsprechend der Funktionalität

1. Push-Benachrichtigung

Diese sind in fast alle mobilen Geräte integriert, um den Nutzer mit den neuesten Informationen zu versorgen. Außerdem variiert die Kombination von Push-Benachrichtigungen von einer Anwendung zur anderen, je nach ihrer Intensität und der Plattform, auf der sie aufgebaut ist. Und Sie müssen sich viele Fragen stellen, bevor Sie diese Funktion hinzufügen. Allerdings können Sie grundlegende Push-Benachrichtigungen für $1500-$2500 integrieren.

2. Chat

Mobilnutzer bevorzugen heute Anwendungen, um mit ihren Freunden zusammenzuarbeiten und zu chatten. Daher ist die Integration von Chat-Funktionen unerlässlich, wenn Sie Millennials ansprechen wollen. Mit SDKs (Software Development Kit), die zwischen 2.400 und 12.000 $ kosten, können Sie schnell Chat-Funktionen erstellen. Damit können Sie Gruppenchats, Einzelchats, das Versenden von Emojis, GIFs mit Medienfotos und eine Galerie integrieren.

3. Erstellen Sie ein Benutzerprofil und erlauben Sie Social Login

Die meisten Anwendungen ermöglichen es den Nutzern, Profile über ihre E-Mail oder Handynummer zu erstellen. Außerdem bieten sie den Nutzern ein Konto, in dem alle Informationen gespeichert werden. Die Integration eines Nutzerprofils kostet Sie über 2400 $. Sie können auch ein soziales Login für 500 Dollar pro Plattform einrichten. Für zusätzliche benutzerdefinierte Funktionen wie vollwertige Anmeldung, Autorisierung oder benutzerdefinierte Benachrichtigung können Sie über $1800 bezahlen.

>

4. Offline-Modus

Beim Erstellen der Anwendung müssen Sie entscheiden, ob Ihre Anwendung offline oder online funktionieren soll. Denn die meisten Anwendungen benötigen das Internet, um reibungslos zu funktionieren, während viele einfache Anwendungen und Spiele auch offline genutzt werden können. Diese Anwendungen sind komplexer zu erstellen, da sie eine geräteübergreifende Synchronisierung und einen lokalen Cache benötigen. Sie können also eine Offline-Anwendung innerhalb von 8.000 bis 12.000 $ erstellen.

5. Zahlungen

Wenn Sie in Ihrer App ein kostenpflichtiges Programm anbieten, müssen Sie einen Zahlungskanal integrieren und sichere Transaktionen anbieten. Aber diese Funktionalität kann Sie über $2.600 kosten, um Kreditkarteninformationen hinzuzufügen oder zu entfernen.

6. Suchfunktion

Die Integration der Suchfunktion in Ihre Anwendung fördert die Navigation. Denn sie ermöglicht den Zugriff auf Informationen, ohne Zeit zu verschwenden. Dies verbessert die Benutzerbindung und die Verweildauer in der Anwendung. Sie können die Suchfunktionalität schon für $450-$600 integrieren.

7. Benutzeranalyse

Dies ist vor allem für App-Besitzer gedacht, die die Aktivitäten ihrer Nutzer verfolgen und nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen wollen. Es zeigt die Gesamtzahl der App-Nutzer mit bestimmten Merkmalen. Denn die Analytik hilft Ihnen, die Aktionen der Nutzer zu analysieren und In-App-Zahlungen zu messen. Die Hinzufügung der Benutzeranalyse erhöht die Gesamtkosten für die App-Entwicklung um 2000 Dollar.

Marketingkosten für die Werbung für Ihre mobile Anwendung

Es ist von entscheidender Bedeutung, Ihre Zielgruppe auf Ihre Anwendung aufmerksam zu machen, damit sie sich von anderen Wettbewerbern abhebt. Um das Marketing kosteneffizient zu messen, haben wir es in drei Phrasen unterteilt.

  • Pre-launch
  • Launch
  • Post-launch
Die Pre-Launch-Phasen

Diese Phase hilft Ihnen, den Markt zu analysieren, bevor Sie die Anwendung auf den Markt bringen. Sie dient der Vorvermarktung Ihrer mobilen Anwendung, um einen Hype zu erzeugen und die App-Downloads nach der Veröffentlichung zu erhöhen. Hier sind einige der in dieser Phase verwendeten Marketing-Tools

1. Marktforschung- Bevor Sie Ihre Anwendung auf den Markt bringen, müssen Sie sich einen Überblick über den Markt und Ihre Konkurrenten verschaffen. Es geht darum, die erwarteten Ergebnisse zu messen und die Methoden entsprechend den Ergebnissen anzuwenden. Die Durchführung einer intensiven Marktforschung kann Sie etwa 5.000 bis 15.000 Dollar kosten.

2. App-Store-Optimierung- ASO funktioniert ähnlich wie SEO; beide folgen der gleichen Taktik, um Anwendungen oder Inhalte in Suchmaschinen zu platzieren. Es gibt Millionen von Apps auf iOS und Android, und in 65 % der Fälle laden die Nutzer nur eine App herunter, die bei ihrer Suche an erster Stelle steht.

Das ASO stellt also sicher, dass Ihre App auf der ersten Seite der Suchergebnisse rangiert, indem ein Anwendungstitel, geeignete Schlüsselwörter, eine Beschreibung, Anwendungsbewertungen und -rezensionen, ein Anwendungslogo und eine Kategorie eingefügt werden. Dies hilft der App-Store-Plattform, die Grundfunktionalität und den Rang zu erkennen.

Meistens wird ASO als Dienstleistung im Rahmen des App-Marketing-Pakets angeboten und kostet etwa 1.000 bis 25.000 Dollar.

3. Influencer Marketing- Damit können Sie Agenturen beauftragen, die direkt Influencer aus dem gleichen Bereich konsultieren, um über das Produkt in den sozialen Medien zu sprechen. Das kann Sie jeden Monat etwa 10.000 bis 18.000 Dollar kosten.

>

4. Pressemitteilungen für mobile Anwendungen – Eine weitere Marketingtaktik wäre die Zusammenarbeit mit einer PR-Agentur und die Bitte, Ihre Anwendung durch direkte Kommunikation oder Pressemitteilungen zu bewerben. Sie können dies mit einem Minimum von $100-$300 leicht tun.

Einführungs- und Nachbereitungsphase

Die Einführung dieser Methode hat die Zahl der Menschen, die auf den Start Ihrer App warten, bereits massiv erhöht. Aber das ist noch nicht alles. Sie müssen weitere Marketingmaßnahmen ergreifen, um den Hype aufrechtzuerhalten und die Zahl der Downloads zu erhöhen.

1. Kosten pro Installation- Dies bezieht sich auf die Kosten, die Ihnen entstehen, wenn ein Nutzer Ihre App über eine bezahlte Werbung installiert. Die Kosten hängen von der Anzahl der Installationen ab. Wenn Sie z. B. 300 $ ausgeben und 150 Installationen erhalten, zahlen Sie 2 $ für jede Installation.

2. Cost-per-action- Wie der Name schon sagt, bedeutet Cost-per-action, dass man nach der Aktion des Nutzers in der App bezahlt. Wenn Sie beispielsweise eine Marketing-Kampagne durchführen, können Sie die Aktivitäten des Nutzers innerhalb der Anwendung über den kostenpflichtigen Kanal leicht definieren. Es ist sehr kosteneffizient und kostet nur 4,4 $ für iOS-Anwendungen und 2,9 $ für Android-Anwendungen.

Verschiedene Arten von Anwendungen zur Erstellung Ihrer Anwendung

1. Native App- Diese Anwendungen werden in erster Linie auf einem bestimmten Betriebssystem erstellt, sei es iOS, Android oder Windows. Um eine iOS-Anwendung zu erstellen, verwenden die Programmierer Objective C oder Swift, während sie für Android mit Kotlin oder Java erstellt werden. Die Erstellung einer nativen App ist im Vergleich zu anderen vergleichsweise teuer.

2. Plattformübergreifende/Hybrid-Apps- Die Entwicklung einer plattformübergreifenden Anwendung impliziert eine Balance zwischen einer nativen App und einer Web-App. Sie laufen auf einer WebView und können leicht mit Javascript, HTML oder CSS erstellt werden. Die Kosten für die Entwicklung einer plattformübergreifenden Anwendung sind aufgrund der eingeschränkten Funktionalitäten geringer.

Plattformkosten für die Erstellung Ihrer Anwendung

Eines der kritischsten Elemente bei der Entwicklung einer Anwendung ist die Entscheidung über die Plattform für ihre Einführung. Dies wird sich negativ auf die Gesamtkosten der App-Entwicklung und alle Werbestrategien auswirken, die vom Grundgerüst Ihrer Anwendung abhängen.

Android und iOS erobern die App-Märkte, und die meisten Anwendungen werden auf einer der beiden Plattformen erstellt. Für den Anfang können Sie eine zuverlässige Plattform wählen, um Ihre App zu entwickeln. Nachdem Sie die Wachstumsmöglichkeiten analysiert haben, können Sie die App für den anderen App-Store entwickeln, wie z. B. Instagram, das 2012 zuerst auf iOS eingeführt wurde, aber 2014 auf Android ausgeweitet wurde.

Hier sind einige der Faktoren, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Plattform Sie wählen sollten

1. Marktanteil- Es besteht kein Zweifel, dass Android einen größeren Marktanteil hat als iOS. Bis 2022 wird erwartet, dass Android ca. 86,2 % des Marktanteils erobern wird, während iOS bei 13,8 % liegen wird. Und das bedeutet, dass auf 7 Android-Nutzer nur einer kommt, wenn man sich für iOS entscheidet.

2. Einnahmen- Auch wenn Android den größten Teil des App-Marktes erobert, verdient iOS immer noch doppelt so viel wie iOS. Android bietet meist kostenlose Anwendungen an und verdient durch Werbung von Drittanbietern. iOS-Nutzer zahlen jedoch am ehesten für die kostenpflichtigen Anwendungen und generieren hohe Einnahmen.

3. Komplexität der Entwicklung – Das dritte entscheidende Element, das vor der Wahl einer Anwendungsplattform zu berücksichtigen ist, ist die Frage, wie einfach oder komplex der Entwicklungsprozess ist. Außerdem kann iOS nur auf bestimmten Geräten ausgeführt werden, was den Prozess der Anwendungsentwicklung überschaubarer macht. Im Gegensatz dazu gibt es bei Android viele verschiedene Bildschirmgrößen, App-Geräte und Seitenverhältnisse, was es extrem schwierig und kostspielig macht, eine App zu entwickeln, die mit allen Umständen kompatibel ist.

FAQs

1. Wie viel kostet es, eine App für Ihr Unternehmen zu entwickeln?

Wie bereits erwähnt, kann die Gesamtsumme je nach Komplexität der Anwendung zwischen 80 000 und 250 000 Dollar schwanken. Denn mit dem Mindestguthaben lassen sich die Kosten für einfache Anwendungen schnell decken, während für Spiele-Apps mit hohem Funktionsumfang letzteres erforderlich sein kann.

2. Wie lange dauert es, eine App zu entwickeln?

Eine einfache Anwendung kann leicht innerhalb von 2-3 Wochen erstellt werden; eine komplexe mobile Anwendung kann jedoch mehr als sechs Monate in Anspruch nehmen. Eine Frist kann also nach der Analyse der Anforderungen des Kunden gesetzt werden.

Erstellen einer App mit dem ON AIR Appbuilder

Der Start einer Anwendung ist nicht einfach und erfordert eine Vorabrecherche zu allen oben genannten Themen, damit Sie nach dem Start nichts davon bereuen. Sie können für jede Komponente ein Budget festlegen, um überhöhte Ausgaben zu vermeiden, oder sich über die Preise des ON AIR Appbuilder für die Erstellung einer no-code App informieren. Jetzt beginnen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner