Wie entwickelt man eine App wie Clubhouse?

Clubhouse app
Clubhouse-App: ein Name, den man in letzter Zeit häufig hört. Die Leute laden sich diese Social-Media-App aus Neugier herunter und haben später Spaß daran. Aber die Clubhouse-App ist nicht wie jede andere Social-Media-App, die Sie heute benutzen. Genau das macht sie bei der jungen Generation so beliebt. Wenn Sie also darüber nachdenken, was Clubhouse genau macht, wie es funktioniert und wie man eine App wie Clubhouse entwickelt, um auf dem Markt vorne zu bleiben? Dieser Blog deckt alles ab!

Was ist die Clubhouse-App?

Im April 2020 starteten Paul Davison und Rohan Seth eine Audio-Chat-App namens Clubhouse. Und mit Prominenten und Influencern, die diese App nutzen, gewinnt sie in letzter Zeit viel an Zugkraft. Wenn wir sagen, dass die Clubhouse-App eine Audio-Chat-App ist, dann meinen wir damit in einfachen Worten, dass sie teilweise ein Talkback-Radio und teilweise eine Telefonkonferenz ist.

Wie bei jeder anderen Social-Media-App benötigen Sie eine Einladung von einem bestehenden App-Benutzer, um auf die Clubhouse-App zuzugreifen. Ursprünglich war sie nur für iOS verfügbar, aber früher wurde sie in Android auf den Markt gebracht, um eine größere Benutzerbasis anzusprechen.

Nutzer können sich an einer Diskussion beteiligen, indem sie Räume erstellen, Gruppen beitreten oder sich mit anderen Nutzern in einer Meeting Hall treffen. Ein Benutzer kann mit einem Prominenten sprechen, wenn er sich zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Chatraum befindet.

Warum ist die Clubhouse-App so beliebt?

1. Hochgradig interaktiv:
Das Clubhaus bietet Audio-Chaträume, an denen Sie teilnehmen und die Sie frei moderieren können. Sie können in verschiedene Chats zu verschiedenen Themen ein- und aussteigen, wie bei einem Live-Podcast, der sich frei entfalten kann. Sie können zuhören oder Ihre Gedanken einbringen. Wenn Sie Gastgeber sind, bitten Sie das Publikum, die Bühne zu übernehmen. Sie haben die Möglichkeit, mit intelligenten Menschen in Kontakt zu treten, die interessante Dinge tun.
2. Vernetzung:
Schließen Sie sich mit Menschen zusammen, die Ihre Interessen teilen. Sie können branchenspezifischen Gruppen beitreten und Experten folgen. So finden Sie immer Menschen, die Ihnen bei Ihrer Arbeit oder Ihrem Unternehmen helfen können.
3. Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Viele Unternehmer nutzen Clubhäuser, um Kunden zu gewinnen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, persönlich mit Menschen zu sprechen, können Sie eine persönliche Beziehung zu Ihrem Publikum aufbauen. Sie können Diskussionsrunden abhalten, Präsentationen erstellen, Fragen beantworten und direkt mit den Menschen arbeiten.
Clubhouse app
4. Einfachheit
Es bietet eine einfache Möglichkeit, ohne Video oder Text mit der Community in Kontakt zu treten. Das macht es für kamerascheue Nutzer sehr attraktiv. Sie können in jedes Gespräch ein- und aussteigen.

Gemeinsame Merkmale der Clubhaus-App

1. Onboarding
Sobald Sie die Clubhouse-App heruntergeladen haben, müssen Sie Ihren Benutzernamen zusammen mit einem Profilbild reservieren. Sobald Sie sich angemeldet haben, können Sie einem beliebigen Raum Ihrer Wahl beitreten und mit dem Zuhören beginnen.
2. Feed
Wenn Sie den Feed-Bereich in der Clubhaus-App öffnen, sehen Sie eine Liste von Räumen, die von Interesse sein könnten. Sie können die beigetretenen Mitglieder in den Räumen sehen.
3. Benutzerprofile
Wenn Sie ein Benutzerprofil erstellen, benötigen Sie nur Ihren Namen, Ihr Profilbild und eine kurze Beschreibung. Wenn Sie einem Raum beitreten, ist Ihr Benutzerprofil für andere Mitglieder sichtbar.
4. Clubs
Clubs sind Gruppen, die von Mitgliedern zu bestimmten Themen erstellt werden. Sie ähneln denen, die man auf Facebook erstellt. Sie können ihnen beitreten, weil sie Menschen mit demselben Interesse miteinander verbinden.

Wie entwickelt man eine Audio-Chat-App wie Clubhouse?

Schritt 1: Umfassende Forschung Um eine App zu entwickeln, die sich von dem unterscheidet, was auf dem Markt funktioniert, sind umfangreiche Recherchen erforderlich. Detaillierte Informationen über Ihr Zielpublikum sind wichtig. Analysieren Sie die Stärken und Schwächen der App Ihrer Konkurrenten und überlegen Sie, wie Sie Ihre App in Bezug auf das Benutzererlebnis einzigartig machen können.
Schritt 2: Zielpublikum Sie müssen sich über Ihre Zielgruppe im Klaren sein. Es hilft, klein anzufangen. Identifizieren Sie Ihre Nischenzielgruppe; verbringen Sie die ersten 2-3 Monate damit, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, und erweitern Sie dann von dort aus zu neuen Aktualisierungen. Die Zielgruppe wird auf der Grundlage von Altersgruppe, Standort und Interesse ausgewählt.
Schritt 3: Fertigstellung des Konzepts Denken Sie immer daran, dass Ihr Endprodukt entweder ein Problem lösen oder einen Mehrwert für die Nutzer schaffen sollte. Ihre App sollte etwas haben, was sie von den bestehenden Clubhaus-Apps unterscheidet. Das kann ein neuer Stil oder eine neue Funktion sein. Sie können eine Social-Media-App erstellen, die Menschen auf einzigartige Weise zusammenbringt!
Schritt 4: Entwicklungsansatz Eine App wie Clubhouse (Audio-Chat-App) kann auf verschiedene Arten entwickelt werden. Sie können Freiberufler anheuern oder eine schnell zu startende No-Code-App-Lösung ausprobieren. Dies kann Sie weniger kosten als die Beauftragung eines professionellen App-Entwicklungsunternehmens. Es kann sinnvoller sein, eine MVP-App zu entwickeln und den Markt zu testen, bevor Sie mit dem endgültigen Produkt fortfahren.
Als sich die gesamten sozialen Medien von Bildern auf Videoinhalte verlagerten, ging Clubhouse mit Audioinhalten den genau entgegengesetzten Weg. Das können Sie auch tun. Außerdem ist die Konkurrenz gering, da es außer Clubhouse derzeit keine weiteren großen Apps auf dem Markt gibt. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um eine eigene App zu starten.

Wie entwickelt man eine App wie Clubhouse?

Wenn auch Sie eine einzigartige App-Idee haben und auf den Markt bringen möchten, beginnen Sie mit der Erstellung eines MVP mit ON AIR Appbuilder und erweitern Sie es dann mit der Zeit. Starten Sie jetzt!
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner