App Store Optimierung

ON AIR Appbuilder - App Store Optimierung

Mit einer App Store Optimierung für mehr Umsatz sorgen

Die Vermarktung der eigenen App ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und wird leider viel zu häufig ignoriert oder nur halbherzig umgesetzt. Dabei enthält gerade dieser Schritt sehr viele Punkte, die schnell und einfach umzusetzen sind und nachhaltigen Erfolg sicherstellen können. In diesem Artikel lernst du diese einfachen Schritte kennen, mit denen du deinen App-Store deutlich verbessern kannst und so deiner Konkurrenz immer einen Schritt voraus bist.

Wieso ist die App Store Optimierung überhaupt
wichtig und wie fange ich an?

Bei der App Store Optimierung geht es im Wesentlichen darum, ihn für den Nutzer überhaupt sichtbar zu machen und dann in der richtigen Nische zu platzieren. Nur dann wirst du auch von deiner Zielgruppe wahrgenommen und kannst deine App an den Mann bringen. Die Optimierung sollte also direkt zu Beginn der Vermarktung stattfinden und mit einer Strategie einhergehen. Wichtig bei der Strategiegestaltung ist der Kunde: dieser sollte immer im Fokus stehen. Überlege dir dann aus seiner Perspektive, welche Anforderungen und Wünsche er an einen App Store hat und welche Probleme er mit der App lösen möchte. Hast du ein grundlegendes Kundenverständnis erlangt und eine erste Strategie entwickelt, solltest du diese direkt mit konkreten Maßnahmen umsetzen. Welche das sind, zeigen wir dir in den folgenden Abschnitten.

Mit zielgruppengerechten Keywords die Sprache des Kunden sprechen

Im ersten Schritt solltest du die Keywords, also die Suchbegriffe, entsprechend den Suchanfragen des Kunden anpassen. Nutze vermehrt Begriffe die der Kunde bei der Suche nach der Lösung seines Problems konkret nutzt. Verwende aber auch Synonyme und Umschreibungen. Relevante Keywords sollten bei der App Store Optimierungauch an wichtigen Stellen eingesetzt werden. Hier ist vor allem der Titel und der Anfang der Produktbeschreibung von großer Relevanz. Denn wenn der Kunde schon im Titeltext für ihn wichtige Begriffe entdeckt, wird er mit größerer Wahrscheinlichkeit einen kauf tätigen.

Ein optisch ansprechendes Logo

Auch ein Logo bzw. Icon ist von großer Wichtigkeit. Denn es fällt dem Kunden direkt ins Auge und wirkt vor allem unbewusst. Nimm auffällige, grelle Farben oder eindeutige Symbole, um dich zum einen von der Konkurrenz abzuheben und zum anderen den Nutzen deiner App direkt darzustellen. So weiß der Kunde direkt, welchen Vorteil du ihm bieten kannst.

Die App in die richtige Kategorie einordnen

Für Ihre App müssen Sie eine Kategorie wählen, unter der die App gelistet werden soll. Sucht der Nutzer beispielsweise nur über die Kategorien muss Ihre App auffindbar sein. Wählen Sie eine passende Kategorie für Ihre App aus, die Ihre App am besten beschreibt.

App erstellen mit dem ON AIR Appbuilder

Möchtest auch du deine eigene App erstellen und Push-Nachrichten versenden? Mit dem ON AIR Appbuilder ist das ein wahres Kinderspiel. Und dafür musst du kein Programmierer sein. Ganz egal, ob Friseur-, Restaurant-, Hotel- oder Mitarbeiter-App – es stehen dir eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung, die das Erstellen einer App erleichtern. Starte jetzt damit!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner