Deine App ist nun im Apple App Store und Google Play Store verfügbar, die Downloads bleiben allerdings aus? Das kann viele Gründe haben: Die Nutzer finden dein App-Design nicht ansprechend, du hast schlechte Bewertungen oder deine App-Informationen sind einfach nicht aussagekräftig. In diesem Beitrag geben wir dir Tipps, wie du deine App-Beschreibung optimieren kannst.

Auswahl der richtigen Keywords

Zu allererst solltest du dir im Klaren sein, welche Schlüsselworte auf deine App zutreffen. Und dir auch überlegen, ob Nutzer tatsächlich nach diesen Begriffen suchen. Bist du zum Beispiel ein Restaurant-Besitzer in Lüneburg solltest du unbedingt Begriffe wie Restaurant und Lüneburg in deiner App-Beschreibung verwenden.

Keywords sind DIE Basis, um in den Stores gefunden zu werden.

Ausschlaggebender Titel, Unterüberschrift & Beschreibung

Hast du passende Keywords gefunden, geht es nun darum, einen aussagekräftigen Titel, Unterüberschrift und Beschreibung zu finden. Beschreibe deine App kurz und präzise im App Title, Subtitle und in der Beschreibung mit den richtigen Worten. Und streue dabei deine Keywords ein. Hier gilt: Weniger ist oftmals mehr. Zudem solltest du unbedingt Rechtschreibfehler vermeiden und auf die Grammatik achten.

Screenshot und App-Icon

Wird einem Nutzer deine App angezeigt, soll er sie auch herunterladen. Das geschieht aber nur mit einem ansprechenden Auftritt in den Suchergebnissen. Verständlich, oder? Deshalb solltest du ein App-Icon wählen, das zu deiner App passt.

Neben einem schicken Logo, solltest du auch aufschlussreiche Screenshots in die App-Beschreibung einfügen. Diese müssen auf dem Smartphone-Bildschirm gut zu erkennen sein. Sie zeigen dem User alle wichtigen Funktionen der App auf einen Blick.

Bewertungen deiner App

Die Bewertungen einer App sind DAS Download-Argument überhaupt. Du möchtest schließlich auch keine App herunterladen, die eine sehr schlechte Bewertung hat, oder? Frag deine Familie und deine Freunde, ob sie deine App herunterladen und sie bewerten möchten. Schon hast du auf einen Schlag viele gute Bewertungen.

Nimmst du dir die oben aufgeführten Punkte zu Herzen, wirst du dich sicherlich bald über mehr Downloads erfreuen können. Ein Tipp von uns: Frag deine Familie und deine Freunde, ob sie sich deine überarbeiteten App-Informationen anschauen möchten. Oftmals fällt ihnen etwas auf, dass dir gar nicht so bewusst war.

App erstellen mit ON AIR

Du hast noch keine App? Wenn du ganz ohne Programmierkenntnisse und mit viel Spaß deine eigene App erstellen möchtest, nutze unseren ON AIR Appbuilder. Du wirst von den Ergebnissen begeistert sein!