3 wichtige Wachstumsbereiche für die App-Entwicklung

App Development

Die Entwicklung von Apps ist heute ein großes Thema. Mit mehr als zwei Millionen Apps im App Store und Google Play Store ist es wichtig, neue Wege zu finden, um sich von der Konkurrenz abzuheben und den Verbrauchern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.

Wenn Sie die neuesten Trends in der mobilen App-Entwicklung verfolgen, können Sie Ihren Marktanteil vergrößern. Im Folgenden haben wir drei wichtige Wachstumsbereiche für die App-Entwicklung im Jahr 2021 zusammengestellt.

1. Erweiterte Realität

Als Außenstehender hat man leicht das Gefühl, dass Augmented Reality und Virtual Reality ziellos herumgereicht werden. Sie werden als die „Next Big Things“ bezeichnet, obwohl sie relativ wenig Fortschritte machen. Die virtuelle Realität entwickelt sich zwar rasant weiter, und Firmen wie Apple arbeiten an ihrem Gaming-Headset-Gerät. Augmented Reality bietet eine sehr reale und unmittelbare Chance für App-Entwickler.

Augmented Reality ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das Ihr Produkt & Dienstleistungen zum Leben erweckt. Wenn die Verbraucher erst einmal gesehen haben, wie es in natura aussehen könnte, wenn sie die Kamera ihres Smartphones und einige grundlegende AR-Technologien verwenden, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie bei Ihnen kaufen. In unserer COVID-19-Ära, in der der Einzelhandel einen schweren Schlag erlitten hat, ist Augmented Reality umso wichtiger.

Derzeit nutzen etwa 1 % der Einzelhändler Augmented Reality (Bericht von Mobile Marketer). Interessanterweise sagen 52 %, dass sie nicht bereit sind, AR in ihren Einzelhandel zu integrieren. Sie befürchten, dass die Kosten für die Implementierung von Augmented Reality sie überfordern würden. Allerdings geben 71 % der Verbraucher an, dass sie häufiger einkaufen würden, wenn sie AR nutzen würden. Und 61 % der Verbraucher sagen, dass sie Einzelhändler mit AR-Erlebnissen bevorzugen. 40 % der Verbraucher geben an, dass sie mehr für ein Produkt bezahlen würden, das sie mit AR individuell gestalten können. 17 % der Verbraucher werden AR bis 2022 monatlich nutzen. Unterschätzen Sie also nicht die potenziellen Auswirkungen, die dies auf Ihr Unternehmen haben könnte.

2. Künstliche Intelligenz

Die App-Entwicklung wird in hohem Maße von der Künstlichen Intelligenz beeinflusst. Sie ermöglicht es Marken, intelligentere und ansprechendere Software zu entwickeln, die gängige Probleme beseitigt. Ganz gleich, ob Sie eine B2B-App für Unternehmen oder eine verbraucherorientierte App entwickeln, Sie werden verschiedene KI-Tools und -Funktionen finden, die sich leicht in Ihre Software integrieren lassen.

Sie ermöglicht es Ihren Nutzern auch, monotone Aufgaben zu erledigen und erhöht die Genauigkeit und Präzision von Produktempfehlungen. Ob Chatbots, mit denen Sie Nutzern Support bieten können, ohne eine eigene Kundendienstabteilung einstellen zu müssen. Ob Spracherkennungstechnologie, um den wachsenden Trend zur Sprachsteuerung zu nutzen – KI ist überall.

Zum Beispiel kann die Entwicklung einer App mit maschinellem Lernen Ihre Prognosen verbessern. Das spart den Mitarbeitern Zeit. Außerdem führen sie zu einer produktiveren und engagierteren Belegschaft. Im Gesundheitswesen kann die Biometrie menschliches Verhalten identifizieren, analysieren und messen. Im Verbraucherbereich kann künstliche Intelligenz helfen, Emotionen sowie Texte und Bilder zu erkennen. So lassen sich der durchschnittliche Bestellwert und die Kundenbindung bei eCommerce-Apps erhöhen.

App Development

3. Die 5G-Einführung

Zuletzt noch ein kurzes Wort zur Einführung der 5G-Technologie in Großbritannien. Bessere Konnektivität bedeutet, dass es weniger Gebiete mit schlechtem Signal gibt. So können Sie neue geografische Gebiete erreichen. Außerdem können Sie Ihre Marke bei neuen Kunden bekannt machen. Es wird erwartet, dass die Verbreitung von 5G in Großbritannien bis 2024 über 26 % erreichen wird. Und da große Smartphone-Hersteller wie Apple ihre Geräte mit 5G-Modems ausstatten, sind die Verbraucher bereit, auf hochleistungsfähige Mobilfunktarife umzusteigen.

Eine höhere Geschwindigkeit bedeutet, dass App-Entwickler mehr Daten auf die Geräte der Verbraucher übertragen können. Das könnte neue Möglichkeiten für ihre Anwendungen eröffnen. Implementierungen, die traditionell in der Cloud stattfinden mussten, können nun auf dem Gerät durchgeführt werden, was neue Möglichkeiten eröffnet. Geringere Latenzzeiten bedeuten eine höhere Reaktionsfähigkeit, so dass Sie Augmented-Reality-Erlebnisse in Echtzeit in Bereichen wie Bildung, Sport und Gesundheit anbieten können.

Die Möglichkeit, mehr Geräte gleichzeitig zu verbinden, eröffnet ebenfalls neue Möglichkeiten im IoT. Die Verbraucher bringen immer mehr intelligente Lautsprecher und Geräte in ihr Zuhause. Es gibt tolle Einblicke in die Zukunft des Internets der Dinge, und die Umsetzung einiger ihrer Erkenntnisse in Ihre Produktforschung und App-Entwicklungsprojekte könnte Ihrer Marke helfen, in den kommenden Jahren an der Spitze zu bleiben.

>

3 wichtige Wachstumsbereiche für die App-Entwicklung

Eine App mit dem ON AIR Appbuilder zu erstellen ist einfach, aber wenn man der Konkurrenz voraus sein will, ist es wichtig, die Wachstumsbereiche der App-Entwicklung zu verstehen. Eine App zu entwickeln, die diesen Trends entspricht, ist eine andere Aufgabe. Starten Sie jetzt!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.