10 wirksame Strategien zur Steigerung der Downloads von mobilen Apps

mobile app downloads

Die Downloads von mobilen Apps sind eine weitere Aufgabe, sobald Ihre App im App Store veröffentlicht ist. Sie haben die App erstellt, die Sie wollen und wie Sie es wollen. Aber trotzdem lädt niemand Ihre App herunter. Wenn das der Fall ist, haben Sie dasselbe Problem wie viele andere Entwickler nach der Veröffentlichung ihrer App. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen – wenn Sie eine App haben, die die ganze Welt nutzen soll, können Sie es schaffen. Alles, was es braucht, ist ein wenig Mühe und das richtige Know-how, um die Aufmerksamkeit der Massen auf Ihre App zu lenken.

Bevor Sie also wissen, wie Sie die Downloads Ihrer App steigern können, ist es wichtig zu verstehen, wie die Apps überhaupt heruntergeladen werden.

Wie funktioniert die App-Store-Optimierung?

Genauso wie SEO – Search Engine Optimization gibt es den Begriff ASO – App Store Optimization. Beide spielen eine sehr wichtige Rolle für den Erfolg Ihrer App. ASO ist genau das, was die Sichtbarkeit Ihrer App auf dem Markt erhöht. Je höher die Platzierung, desto mehr Nutzer finden Ihre App, wenn sie nach ihr suchen

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die 10 besten Möglichkeiten werfen, um die Downloads Ihrer App zu steigern.

1. Erstellen Sie ein ansprechendes App-Symbol

Das Design, das Sie für Ihr Symbol wählen, ist entscheidend für Ihren Erfolg. Wenn die Nutzer durch den App-Store blättern, sollte Ihr Icon ins Auge fallen und wiedererkennbar sein. Ihr Icon sollte eine möglichst klare Bedeutung oder einen Hinweis darauf geben, was die Nutzer nach der Installation finden werden. Das App-Symbol sollte nicht zu auffällig sein – es soll nicht überladen und verwirrend für das Auge sein.

2. Einbindung in die sozialen Medien

Ihre Stimme in den sozialen Medien muss zur Persönlichkeit Ihrer App passen. Wer ist Ihre App? Wenn sie eine Person wäre, wie würde sie sich anhören und verhalten? Verwenden Sie bei Ihren Beiträgen konsequent diese Stimme. Wenn Ihre App ausgefallen und „cool“ ist, sollten Sie Ihre Fans nicht mit langweiliger Geschäftssprache langweilen. Wenn sich Ihre App jedoch an junge Berufstätige richtet, könnte die Business-Sprache gut zu Ihrer Zielgruppe passen.

Ihre Social-Media-Strategie sollte eine Mischung aus werblichen, unterhaltsamen und ansprechenden Inhalten sein.

3. Benennen und beschreiben Sie Ihre Anwendung angemessen

Wenn Sie also wollen, dass sich der Titel Ihrer App in den Köpfen der Menschen festsetzt, muss der Name einzigartig und angemessen sein. Ihr App-Name sollte klein, leicht zu lesen und einprägsam sein. Und obwohl die App-Stores Ihnen eine Obergrenze von 225 Zeichen vorgeben, sollten Sie nur etwa 25 davon verwenden.

Die Beschreibung hingegen ist der Bereich, in dem Sie bei ASO am strategischsten vorgehen müssen. Sie funktioniert ähnlich wie das Meta-Beschreibungs-Tag für eine Website, ist aber im App Store nicht durchsuchbar.

4. Vermarkten Sie Ihre App effektiv

Abhängig von Ihrem Gesamtbudget sollten Sie das Geld innerhalb von ein paar Tagen oder höchstens einer Woche ausgeben. Verteilen Sie Ihre Werbung auf die Kanäle, die bei Ihrer Zielgruppe am beliebtesten sind, z. B.:

  • Soziale Medien
  • Seiten wie Reddit und Digg
  • E-Mail-Marketing
  • SMS-Marketing
  • Content Marketing
  • App-Verzeichnisseiten
  • Relevante Blogs/Zeitschriften

Ein großer Teil der App-Downloads wird über die organische Suche erfolgen, aber viele Downloads werden auch über die Landing Page Ihrer Webversion erfolgen. Deshalb sollten Sie auch eine Webseite

für Ihre App erstellen, die eine klare Aufforderung zum Download enthält.

Mobile app downloads

5. Videos und Fotos

Einer der wichtigsten Aspekte Ihrer App-Beschreibung ist Ihre Sammlung von Fotos, Screenshots und Videos.

Fotos, die sich auf Ihre App beziehen und Ihre beliebtesten und am meisten benötigten Funktionen hervorheben, werden sofort zu Downloads führen. Screenshots von Ihrer App selbst sind das, was sich die Nutzer in der Regel ansehen, nachdem sie Sie in den Suchergebnissen gefunden haben.

6. Fragen Sie nach Bewertungen

Wenn es Ihnen gelingt, positive Bewertungen von Fans Ihrer App zu erhalten, können Sie einen exponentiellen Anstieg der Downloads verzeichnen. Bewertungen, die Ihre App zu einem wertvollen Download erklären oder sagen, dass sie ein großartiges Benutzererlebnis bietet, sind „Testimonials“, die andere Benutzer wissen lassen, dass Ihre App einen Download wert ist.

7. Clevere Werbemaßnahmen ausarbeiten

Wenn Ihre App mit einem Pay-to-Download-Monetarisierungsmodell verfügbar ist, können Sie mit vorübergehenden Preissenkungen experimentieren, um Downloads zu fördern. Sicher, das funktioniert nicht bei jeder App oder jedem Spiel. Aber wenn Sie treue Nutzer und eine starke Mund-zu-Mund-Propaganda haben, könnten die Leute die Gelegenheit ergreifen, Ihre App günstig zu erwerben.

8. Das Hacking der Presse

Gemäß dem Bericht von Entrepreneur. com, war ein App-Entwickler in der Lage, seine Downloads drastisch zu erhöhen und beeindruckende Umsätze zu erzielen, indem er großartige PR-Aktivitäten durchführte.

Der App-Besitzer schickte die Pressemitteilungen an ausgewählte ausländische Märkte – Russland, Spanien, Deutschland, Italien und Frankreich – und konnte so Bewertungen und Berichte über seine App erhalten. Die Reaktion der Medien in diesen Ländern brachte seine App auf den ersten Platz in der Kategorie Finanzen im App Store.

10. Fokus auf den Nutzer

Es geht nicht nur um die Anzahl der Downloads, die Sie erhalten. Es ist auch wichtig zu wissen, wie, wann, wo und von wem Ihre App genutzt wird.

Analysen sind sehr wichtig, um herauszufinden, was Ihre Nutzer am meisten von Ihrer App erwarten und wie Sie dies erreichen können. Sie sind auch der Schlüssel zur Generierung kontinuierlicher Downloads.

Die Generierung von Downloads für mobile Apps ist nicht einfach zu bewerkstelligen. Aber wenn Sie diese Tipps und bewährten Verfahren anwenden, werden Sie einen beträchtlichen Anstieg der Downloads und der Platzierungen im App Store erleben.

10 wirksame Strategien zur Steigerung der Downloads von mobilen Anwendungen

Erstellen Sie eine App mit dem ON AIR Appbuilder in 3 einfachen Schritten und denken Sie immer daran, die Vorlieben Ihrer Zielgruppe im Auge zu behalten, wenn Sie diese Strategien zur Steigerung der Downloads von mobilen Apps ausprobieren. Jetzt starten!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.