Recht Tag

Immer wieder taucht die Frage auf, ob eine mobile App – ähnlich wie eine Webseite – der Impressumspflicht unterliegt. Dabei gilt der Grundsatz, dass aus gewerblichen Angeboten hervorgehen muss, wer diese anbietet. Hierzu zählen neben Webseiten eben auch Apps oder mobile Websites mit gewerblichem Hintergrund. Nicht der Impressumspflicht unterliegen dagegen Apps, die ein rein privates Anliegen verfolgen. Bei Verletzung droht eine Abmahnung mit entsprechender Geldstrafe, daher sollte die Impressumspflicht nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Trotzdem ist es noch nicht besonders geläufig, dass auch bei mobilen Apps ein Impressum mit eingebaut wird.